Peter-Welpenschule-3466.jpg

Die Hundeschule

!!CORONA REGELUNG!! Momentan halten wir Abstand, haben eine Maske auf, desinfizieren die Hände, führen Anwesenheitslisten und ist nur eine Person beim Hund! Auch keine Zuschauer auf dem Trainingsgelände! Begleitpersonen müssen leider im Auto warten oder spazieren gehen. Hoffentlich wird bald alles wieder normal. 

Die Hundeschulkurse stehen unter dem Motto. " Spiel und Spaß" für Hund und Halter.

 

Genau so soll Lernen stattfinden, denn genau so macht Lernen Spaß und ist nachhaltig. Das heißt nicht, dass wir eine "Puschel-Hundeschule" sind. Wir sind uns unseres Auftrags sehr wohl in seiner Ernsthaftigkeit bewusst. Wir sind allesamt  Profis, für die ihre Arbeit Mittelpunkt ihres Lebens darstellt.

 

Wir haben ca. einen Hektar Hundetrainingsplatz und Geräteplatz für Sie zur Verfügung. Unser Hund- und Haltertraining teilt sich in Platzarbeit, Gerätearbeit, Fährten, Clickern und Training außerhalb des Platzes, sowie Stadttraining auf. Wir arbeiten immer alltagsbezogen und zum Wohle des Hundes. Wir verzichten gerne auf jegliche Starkzwangmittel wie Kettenwürger, Stachelhalsbänder, Wurfketten, Wurfschläuche, auf den Rücken werfen, Stromhalsbänder u.ä. Wo diese angewandt werden, sollten auch SIE das Weite suchen! Das ist nicht hundgerecht! Die Tatsache, dass ein Hund im Training nicht geschlagen wird, bedeutet noch lange nicht, dass gewaltfrei ausgebildet wird!

Wir besuchen Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause und betreuen Sie in ihrem Alltag, genau dort wo Sie Ihre Probleme haben (auf dem Spazierweg etc.). Für die Anfahrt berechnen wir 0,80 € pro Km. So steht aber auch jeder unserer Trainer in den Spezialsparten (Trickdog/Fährten/Agility/Mantrailing etc.) gerne für Sie als Personal -Trainer zur Verfügung.

 

Zahlungssystem für die Hundeschule

Da Hundetraining keine Sache von 4 Wochen ist und man nur gute Ergebnisse erzielen kann, wenn man dran bleibt, haben wir uns entschieden, keine 10er Kurse mehr anzubieten.

 

Als Neukunde haben Sie die Möglichkeit entweder halbjährlich zu bezahlen (280 Euro) oder gleich für das gesamte Jahr (495 Euro). Wir planen unsere Kurse und Teilnehmeranzahl im Voraus und können leider keine Rückzahlungen leisten, wenn Sie sich das anders überlegen. Bei "Krankschreibung" vom Tierarzt, kann der Kurs natürlich unterbrochen werden.

Wöchentliche Gruppenstunden: 

Halbjährliches Training: 280 Euro (bei 1x/Woche 60 min.)

Einjähriges Training: 495 Euro (bei 1x/Woche 60 min)

 

Alle, die nicht regelmäßig trainieren möchten, dürfen gerne weiterhin Einzelstunden buchen. Hundepsychologische Beratung wird ausschließlich in Einzelstunden abgerechnet.

 

Einzeltrainingsstunden                      für Kunden die aktuell einen Hundekurs belegen

 

1 Einzelstd. (60 min.) - 85,- €                        1 Einzelstd. (60 min.) - 65,- €

5 Einzelstd. (a 60 min.) - 395,- €                   5 Einzelstd. (a 60 min.) - 295,- €

10 Einzelstd. (a 60 min.) - 750,- €               10 Einzelstd. (a 60 min.) - 550,- €

 

Für Hausbesuche und Auswärtstermine wird eine Anfahrtpauschale von 0,80 € pro/km berechnet.

Einzelstunden sind meist eine sinnvolle Ergänzung zu den Kursen, für Halter von etwas schwierigeren Hundecharakteren oder wer Schwierigkeiten hat, im Kurs mitzuhalten.

Ebenso können sie für Neulinge erwachsener Hunde sinnvoll sein, die mit dem Kursgeschehen erst mal überfordert wären; solange, bis sie sicher genug sind, um in einen Kurs zu wechseln.

Sie können zumEingewöhnen aller Hunde sinnvoll sein, die unter anderen Hunden stark unter Stress stehen.

 

Selbstverständlich sind Einzelstunden auch was für diejenigen die etwas schneller vorankommen möchten.

 

Einzeltraining kann natürlich nicht mit dem Training im Kurs verglichen werden. Sie stehen ganz im Fokus des Trainers und jede Kleinigkeit kann korrigiert und erarbeitet werden. Dieses Training ist wesentlich effektiver. Kombiniert mit Kurstraining ist es  das Pptimale für alle, die schnell Fortschritte machen möchten.

Einzeltrainingsstunden können bei jedem Trainer/in in jeder Hundesportart gerne in Anspruch genommen werden.

Schnupperstunden und Kursunterbrechung

Schnuppern ist momentan nicht möglich. Gerne können sie aber eine Einzelstd. vereinbaren falls Sie uns kennenlernen möchten. Wenn eine Hündin läufig ist, kann trotzdem trainiert werden. Höschen ist Pflicht und natürlich kein Freilauf mit anderen Hunden. Wenn der Hund eine ansteckende Krankheit hat, wird der Kurs unterbrochen und die Stunden können sobald wie möglich nachgeholt werden. Generell kann ein Kurs unterbrochen werden, sobald ein Hund so stark erkrankt, dass Hundeschule nicht möglich ist. Gegen Vorlage der TA-Rechnung oder einer TA Bestätigung kann der Unterricht sofort nach Genesung wieder aufgenommen werden. Da wir unser Kursgeschehen planen müssen, können wir keine Rückzahlungen an Kunden leisten, die Kurse bezahlt haben, es sich dann aber anders überlegen.